Valentin - mein kleiner Prinz
Menü  
  Home
  Das bist Du
  Deine Mama
  Dein Papa
  Deine Familie
  Deine Paten
  Deine Freunde
  Briefe an Valentin
  => 1. Brief an Valentin
  => 2. Brief an Valentin
  => 3. Brief an Valentin
  => 4. Brief an Valentin
  => 5. Brief an Valentin
  => 6. Brief an Valentin
  => 7. Brief an Valentin
  => 8. Brief an Valentin
  => 9. Brief an Valentin
  => 10. Brief an Valentin
  => 11. Brief an Valentin
  => 12. Brief an Valentin
  => 13. Brief an Valentin
  => 14. Brief an Valentin
  => 15. Brief an Valentin
  => 16. Brief an Valentin
  => 17. Brief an Valentin
  => 18. Brief an Valentin
  => 19. Brief an Valentin
  => 20. Brief an Valentin
  => 21. Brief an Valentin
  => 22. Brief an Valentin
  => 23. Brief an Valentin
  => 24. Brief an Valentin
  => 25. Brief an Valentin
  => 26. Brief an Valentin
  => 27. Brief an Valentin
  => 28. Brief an Valentin
  => 29. Brief an Valentin
  => 30. Brief an Valentin
  => 31. Brief an Valentin
  => 32. Brief an Valentin
  => 33. Brief an Valentin
  => 34. Brief an Valentin
  => 35. Brief an Valentin
  => 36. Brief an Valentin
  => 37. Brief an Valentin
  => 38. Brief an Valentin
  => 39. Brief an Valentin
  => 40. Brief an Valentin
  => 41. Brief an Valentin
  => 42. Brief an Valentin
  => 43. Brief an Valentin
  => 44. Brief an Valentin
  => 45. Brief an Valentin
  => 46. Brief an Valentin
  => 47. Brief an Valentin
  => 48. Brief an Valentin
  => 49. Brief an Valentin
  => 50. Brief an Valentin
  => 51. Brief an Valentin
  => 52. Brief an Valentin
  => 53. Brief an Valentin
  => 54. Brief an Valentin
  => 55. Brief an Valentin
  => 56. Brief an Valentin
  => 57. Brief an Valentin
  => 58. Brief an Valentin
  => 59. Brief an Valentin
  => 60. Brief an Valentin
  => 61. Brief an Valentin
  => 62. Brief an Valentin
  => 63. Brief an Valentin
  => 64. Brief an Valentin
  => 65. Brief an Valentin
  => 66. Brief an Valentin
  => 67. Brief an Valentin
  => 68. Brief an Valentin
  => 69. Brief an Valentin
  => 70. Brief an Valentin
  => 71. Brief an Valentin
  => 72. Brief an Valentin
  => 73. Brief an Valentin
  Lyrik
  Musik
  Erfahrungsberichte
  Wissenswertes
  Danksagungen
  Virtueller Abschied
  Sternenkinder
  Galerie
  Gästebuch
  Kontakt
  Impressum
(c) KeHe 2010
26. Brief an Valentin
01. August 2010
26. Brief an Valentin

Mein geliebter Sohn,

was war das für eine chaotische Woche? Im Büro trotz Sommerloch gut zu tun, zuhause sowieso, dann noch das ein oder andere planen, z.B. Diana's heutigen Geburtstag oder für den Abschied eines Kollegen. Ich war wirklich froh, als endlich Wochenende war. Das ist nun leider auch schon wieder vorbei. Aber es war ein schönes und hat mir - trotz einigem Streß - wirklich gut getan.

Freitag ist Mama mit dem Besuch bei Frau Hotz-Wegner ins Wochenende gestartet. Wir haben uns ja diesmal etwas länger Zeit genommen als gewöhnlich. Ich hatte Dir ja erzählt, dass wir uns auch mal mit Trauer aus der Vergangenheit beschäftigen wollen. Genau das haben wir auch getan.
Es war sehr emotional, hat aber nichts desto trotz auch gut getan. Wir haben lange und ausgiebig geredet und ich habe für mich feststellen können, dass es tatsächlich noch das ein oder andere gibt, was mich beschäftigt und das noch seit Jahren.
Kurz vor Ende der "Sitzung" haben wir dann darüber gesprochen, wie es jetzt weiter geht. Das nächste Mal werden wir ausschließlich über Deine Oma, Dich und Mama sprechen. Es geht dabei insbesondere darum, dass Deine Mama erst ihre Mama (also Deine Oma) und dann ihr Kind (Dich) verloren hat. Diese Konstellation wird Thema sein und ich bin jetzt schon sehr gespannt, was dabei alles ans Tageslicht kommen wird.

Zu guter Letzt hat Frau Hotz-Wegner mich noch auf den Charity-Abend zugunsten von donum vitae aufmerksam gemacht. Natürlich möchte ich, dass auch Deine Besucher davon Kenntnis bekommen und deshalb nutze ich diesen Brief dazu, um ein bisschen Werbung zu machen.



Im Anschluß an das Gespräch bin ich Dich besuchen gegangen und ich war völlig überrascht, dass das Grab endlich begradigt ist. Mittlerweile haben auch andere Eltern das ein oder andere draufgelegt und so langsam wird's richtig bunt.
Mama hatte Dir ja versprochen, dass ich etwas schönes für Dich mitbringe. Ich möchte es Dir natürlich nicht vorenthalten und deshalb bekommst Du hier das passende Bild dazu:




Ich hoffe es gefällt Dir genauso gut wie mir. Als ich den Stein gesehen habe, musste ich ihn einfach mitnehmen.

Es war der erste Besuch bei Dir, der mich nicht hat in Tränen ausbrechen lassen, als ich gegangen bin. Frag' mich bitte nicht warum, aber irgendwie fühlte ich mich sogar ganz gut. Als ich dort auf der Bank saß und Dir von allem möglichen erzählt habe ging es mir nicht schlecht. Zum ersten Mal seit Wochen! Eventuell liegt es daran, dass das Gespräch mit Frau Hotz-Wegner so positiv gelaufen ist, oder aber auch daran, dass ich langsam anfange auch innerlich zur Ruhe zu kommen. Keine Ahnung!
Geweint habe ich dann erst als ich zuhause war und Deine Kerze angemacht habe. Doch auch das fühlte sich anders an als sonst. Ich muss mal drüber nachdenken, wie ich Dir das Gefühl am besten beschreiben kann. Wenn ich ein Ergebnis habe, lasse ich es Dich wissen.

Am Samstag habe ich dann das klassische Emmericher Hausfrauenprogramm absolviert; will heißen: einkaufen, waschen und putzen. Das machte mich so müde, dass ich nachmittags erstmal der Couch einen Besuch abgestattet habe...definitiv länger als geplant, aber es hat gut getan

Heute war dann der Tag für Diana's Geburtstagsüberraschung. Sie hat mich heute früh mit Celiné und Maurice abgeholt und los ging's. Diana hatte ja nicht den Hauch einer Ahnung und so war sie total überrascht, als wir in Düsseldorf auf der Galopprennbahn angekommen sind. Dort war heute Henkel-Renntag und das Hauptrennen war "Preis der Diana". Sehr passend oder findest Du nicht?
Wir hatten wirklich Spaß dort zu sein. Natürlich haben wir auch die ein oder andere Wette platziert; mal gewonnen und mal verloren. Es gab eigentlich ab 14 Uhr alle 30 Minuten ein Rennen, bis dann um 17.10 Uhr das Hauptrennen kam: Preis der Diana.
Es war bis zum Schluß spannend und wenn Mama bei den Pferden auf Platz 1 und 2 nicht einen Dreher gehabt hätte, dann hätte ich richtig abgesahnt. Was lässt sich der Gaul mit der Nummer 3 auch kurz vor'm Ziel von der Nummer 4 überholen?

Die Zeit ist richtig schnell vergangen und so sind wir gegen 18 Uhr wieder los Richtung Heimat.

Jetzt werde ich noch schnell alles für meinen morgigen Wochenstart vorbereiten und es mir dann gemütlich machen.

Bis ganz bald mein kleiner Schatz!

In tiefer Liebe,
Deine Mama
Short News  
  Update am 21.08.2015 in Briefe an Valentin / 73. Brief an Valentin  
Heute waren schon 39 Besucher (506 Hits) hier!