Valentin - mein kleiner Prinz
Menü  
  Home
  Das bist Du
  Deine Mama
  Dein Papa
  Deine Familie
  Deine Paten
  Deine Freunde
  Briefe an Valentin
  => 1. Brief an Valentin
  => 2. Brief an Valentin
  => 3. Brief an Valentin
  => 4. Brief an Valentin
  => 5. Brief an Valentin
  => 6. Brief an Valentin
  => 7. Brief an Valentin
  => 8. Brief an Valentin
  => 9. Brief an Valentin
  => 10. Brief an Valentin
  => 11. Brief an Valentin
  => 12. Brief an Valentin
  => 13. Brief an Valentin
  => 14. Brief an Valentin
  => 15. Brief an Valentin
  => 16. Brief an Valentin
  => 17. Brief an Valentin
  => 18. Brief an Valentin
  => 19. Brief an Valentin
  => 20. Brief an Valentin
  => 21. Brief an Valentin
  => 22. Brief an Valentin
  => 23. Brief an Valentin
  => 24. Brief an Valentin
  => 25. Brief an Valentin
  => 26. Brief an Valentin
  => 27. Brief an Valentin
  => 28. Brief an Valentin
  => 29. Brief an Valentin
  => 30. Brief an Valentin
  => 31. Brief an Valentin
  => 32. Brief an Valentin
  => 33. Brief an Valentin
  => 34. Brief an Valentin
  => 35. Brief an Valentin
  => 36. Brief an Valentin
  => 37. Brief an Valentin
  => 38. Brief an Valentin
  => 39. Brief an Valentin
  => 40. Brief an Valentin
  => 41. Brief an Valentin
  => 42. Brief an Valentin
  => 43. Brief an Valentin
  => 44. Brief an Valentin
  => 45. Brief an Valentin
  => 46. Brief an Valentin
  => 47. Brief an Valentin
  => 48. Brief an Valentin
  => 49. Brief an Valentin
  => 50. Brief an Valentin
  => 51. Brief an Valentin
  => 52. Brief an Valentin
  => 53. Brief an Valentin
  => 54. Brief an Valentin
  => 55. Brief an Valentin
  => 56. Brief an Valentin
  => 57. Brief an Valentin
  => 58. Brief an Valentin
  => 59. Brief an Valentin
  => 60. Brief an Valentin
  => 61. Brief an Valentin
  => 62. Brief an Valentin
  => 63. Brief an Valentin
  => 64. Brief an Valentin
  => 65. Brief an Valentin
  => 66. Brief an Valentin
  => 67. Brief an Valentin
  => 68. Brief an Valentin
  => 69. Brief an Valentin
  => 70. Brief an Valentin
  => 71. Brief an Valentin
  => 72. Brief an Valentin
  => 73. Brief an Valentin
  Lyrik
  Musik
  Erfahrungsberichte
  Wissenswertes
  Danksagungen
  Virtueller Abschied
  Sternenkinder
  Galerie
  Gästebuch
  Kontakt
  Impressum
(c) KeHe 2010
52. Brief an Valentin
27. März 2011

52. Brief an
Valentin

Mein geliebter Sohn,

die Zeit vergeht so unglaublich schnell und dabei vergisst sie, mich mitzunehmen. Nun ist schon das erste Quartal des Jahres fast rum und ich komme mir so vor, als ob ich von diesen drei Monaten überhaupt nix mitbekommen habe.

Momentan durchlebe ich so eine "bin-gern-allein"-Phase. Einfach mal runterfahren, zur Ruhe kommen, entspannen. Leider klappt das nur mit mäßigem Erfolg. 
Im Büro ist so viel zu tun, dass man nicht immer weiß, wo man anfangen soll. Privat halse ich mir auch irgendwie viel zu viele Termine und Planungen auf. Das muss aufhören, aber ich habe noch kein geeignetes Mittel gefunden. Einerseits kann ja nur ich das ändern, andererseits gibt es aber auch so vieles, was ich machen möchte. Es fällt mir einfach schwer richtig zu priorisieren.

Die vergangene Woche hattest jedenfalls Du oberste Priorität. Mama hat am Dienstag und Mittwoch einen Beitrag für den WDR gedreht bzw. daran mitgewirkt. Es geht um das Thema "Spätabbruch" und ich habe unsere Geschichte erzählt. Wir waren lange auf dem Friedhof. Haben dort am Gräberfeld gedreht und in der Kapelle. Es war schön, so viel Zeit bei Dir zu verbringen, auch wenn mich der Kameramann ständig verfolgt hat. Natürlich ging es auch sehr emotional zu. Besonders dann, wenn ich von dem Erlebten, wie z.B. der Geburt gesprochen habe.
Mir war es wichtig, erneut ein Signal zu setzen und betroffenen Eltern zu zeigen, dass sie nicht die einzigen sind, die mit sich und ihrer Entscheidung, sowie dem Leben danach zu kämpfen haben.
Ich bin sehr gespannt, was aus dem ganzen Filmmaterial geworden ist und freue mich auf den Sendetermin.

Durch die Dreharbeiten war ich schon ziemlich fertig. Zum Einen körperlich, weil das doch anstrengender ist, als ich dachte. Zum Anderen auch psychisch, weil es mir doch sehr nahe ging und ich noch Stunden später über viele Dinge nachgedacht habe. Alle Bilder waren wieder da. So wie an Deinem Geburtstag. Es schmerzt weiterhin und ich stelle immer wieder fest, dass Du mir unendlich fehlst. Letztens bin ich gefragt worden, ob ich - mit dem Wissen von heute - meine Entscheidung von vor einem Jahr anders treffen würde, wenn ich es nochmal müsste. Ich konnte das klar verneinen.
Sicher gibt es immer Momente, in denen ich mir wünschte, Du wärst bei mir oder ich mir vorstelle, wie Du dieses oder jenes lernst. Aber ich glaube das ist auch völlig normal. Es wäre doch mehr als fragwürdig, wenn ich diese "Phantasiebilder" nicht manchmal sehen würde. Immerhin trauere ich um mein Kind, das nicht bei mir ist. Und dabei ist es völlig nebensächlich, ob ich dafür gesorgt habe, dass es so ist oder nicht. Jede Mutter, deren Kind verstorben ist malt sich manchmal aus, was alles wäre, wenn es nicht zu den Sternen gereist wäre.
Während der Dreharbeiten war es sehr schön zu erleben, dass auch völlig fremde Menschen, die von Dir hören, berührt sind. Es wurde viel hinterfragt (logisch für eine Reportage), aber ich hatte stets das Gefühl, dass es auch ehrlich gemeint war und nicht einfach nur job-bedingt.

Die Tage danach war ich - wie erwähnt - ziemlich durcheinander und musste mich und die Bilder und Worte in meinem Kopf erstmal sortieren. Das ist mir einigermaßen gelungen, wenngleich ich auch heute noch feststelle, dass noch nicht wieder alles an seinem Platz ist.
Mit Ausnahme von Dir! Denn Dein Platz ist immer an der richtigen Stelle und auch stets spürbar - in meinem Herzen!

So klein sind Deine kalten Hände.
So fein die Spuren,
die Du in unserem Leben hinterlassen hast.
So fein ist das Gold,
das Du in unsere Seele gestreut hast.
Behutsam und in warmer Liebe werden wir pflegen,
was Du uns gegeben hast.
(Sonja Britzen)


In tiefer Liebe,
Deine Mama
Short News  
  Update am 21.08.2015 in Briefe an Valentin / 73. Brief an Valentin  
Heute waren schon 38 Besucher (364 Hits) hier!