Valentin - mein kleiner Prinz
Menü  
  Home
  Das bist Du
  Deine Mama
  Dein Papa
  Deine Familie
  Deine Paten
  Deine Freunde
  Briefe an Valentin
  => 1. Brief an Valentin
  => 2. Brief an Valentin
  => 3. Brief an Valentin
  => 4. Brief an Valentin
  => 5. Brief an Valentin
  => 6. Brief an Valentin
  => 7. Brief an Valentin
  => 8. Brief an Valentin
  => 9. Brief an Valentin
  => 10. Brief an Valentin
  => 11. Brief an Valentin
  => 12. Brief an Valentin
  => 13. Brief an Valentin
  => 14. Brief an Valentin
  => 15. Brief an Valentin
  => 16. Brief an Valentin
  => 17. Brief an Valentin
  => 18. Brief an Valentin
  => 19. Brief an Valentin
  => 20. Brief an Valentin
  => 21. Brief an Valentin
  => 22. Brief an Valentin
  => 23. Brief an Valentin
  => 24. Brief an Valentin
  => 25. Brief an Valentin
  => 26. Brief an Valentin
  => 27. Brief an Valentin
  => 28. Brief an Valentin
  => 29. Brief an Valentin
  => 30. Brief an Valentin
  => 31. Brief an Valentin
  => 32. Brief an Valentin
  => 33. Brief an Valentin
  => 34. Brief an Valentin
  => 35. Brief an Valentin
  => 36. Brief an Valentin
  => 37. Brief an Valentin
  => 38. Brief an Valentin
  => 39. Brief an Valentin
  => 40. Brief an Valentin
  => 41. Brief an Valentin
  => 42. Brief an Valentin
  => 43. Brief an Valentin
  => 44. Brief an Valentin
  => 45. Brief an Valentin
  => 46. Brief an Valentin
  => 47. Brief an Valentin
  => 48. Brief an Valentin
  => 49. Brief an Valentin
  => 50. Brief an Valentin
  => 51. Brief an Valentin
  => 52. Brief an Valentin
  => 53. Brief an Valentin
  => 54. Brief an Valentin
  => 55. Brief an Valentin
  => 56. Brief an Valentin
  => 57. Brief an Valentin
  => 58. Brief an Valentin
  => 59. Brief an Valentin
  => 60. Brief an Valentin
  => 61. Brief an Valentin
  => 62. Brief an Valentin
  => 63. Brief an Valentin
  => 64. Brief an Valentin
  => 65. Brief an Valentin
  => 66. Brief an Valentin
  => 67. Brief an Valentin
  => 68. Brief an Valentin
  => 69. Brief an Valentin
  => 70. Brief an Valentin
  => 71. Brief an Valentin
  => 72. Brief an Valentin
  => 73. Brief an Valentin
  Lyrik
  Musik
  Erfahrungsberichte
  Wissenswertes
  Danksagungen
  Virtueller Abschied
  Sternenkinder
  Galerie
  Gästebuch
  Kontakt
  Impressum
(c) KeHe 2010
64. Brief an Valentin
11. März 2012

64. Brief an
Valentin

Mein geliebter Sohn,

gestern war es soweit: Dein zweiter Geburtstag! Wie versprochen habe ich Dich besucht und Dir nicht nur den angrenzenden Baum geschmückt, sondern auch noch ein neues Windrad gebracht und natürlich ein schönes Gesteck.
Es war schön in bei Dir zu sein und meine Gedanken fliegen zu lassen undd er Weg nach Hause ist mir sehr schwer gefallen.
Hier mal ein Bild von Deiner "Feier":



 
Natürlich gab es auch wieder ein Gedenkanzeige in der NRZ und dem Stadtanzeiger. Auch die will ich den Besuchern und Dir nicht vorenthalten. Sie ist hier zu finden (http://www.kleiner-prinz-valentin.net/Traueranzeigen.htm)

Momentan habe ich das Gefühl mich nirgends so wohl zu fühlen, wie in Deiner Nähe.
Schon Tage vor Deinem Geburtstag habe ich mich absolut unwohl gefühl. Ich war von einer solch inneren Unruhe getrieben. Ich kann Dir gar nicht erklären, woher das gekommen ist. Mir fehlte es an Konzentration, ich habe schlecht geschlafen und meine Psyche hat dafür gesorgt, dass ich mich auch körperlich schlecht gefühlt habe. So extrem habe ich das im letzten Jahr überhaupt nicht empfunden.

Vielleicht war ich da aber vom Kopf her auch noch nicht so weit, als dass ich wirklich realisiert hatte, was mit Dir und mir passiert ist, auch wenn da schon ein Jahr um war. Dieses Mal hat es mich mit voller Wucht getroffen und ich war froh darüber mich entschieden zu haben Dich allein zu besuchen. So hatte ich wenigstens Gelegenheit meine Gefühle voll und ganz auszuleben.

Viele Menschen haben gestern an uns gedacht und waren in Gedanken bei uns. Merkwüdigerweise nicht die, von denen ich es eigentlich erwartet hätte. Aber wundert mich das wirklich noch? Irgendwie nicht.
In einem der vorangegangenen Briefe habe ich es schonmal geschrieben, dass es mich ziemlich enttäuscht, wie sich manche Leute verhalten und das ich - aus heutiger Sicht - das ganze Gehabe, was an den Tag gelegt worden ist, als Du gestorben bist, fast schon für Heuchelei halte. Es ist traurig, das so auszusprechen, aber ich empfinde nunmal so. Natürlich kann man mir nun vorwerfen, dass ich nicht verlangen kann, dass jeder immer und überall so an Dich denkt, wie ich es tue.  Das verlange ich ja auch gar nicht, aber ich finde, dass man an Deinem Geburtstag durchaus an Dich denken kann und sollte und das vielleicht auch mal Deiner Mama mitteilt. Kaum jemand hat sich dafür interessiert, ob es mir gut geht oder nicht. Und die, die es doch getan haben, von denen hatte ich es am wenigsten erwartet.
Vermutlich muss ich mich einfach damit abfinden, dass Du nur für eine Handvoll Menschen aus meinem Umfeld noch "da" bist. Irgendwie macht mich das traurig!

Aber es gibt nicht nur negatives zu vermelden.

Mama's Schnegge hat ihre kleine Tochter zur Welt gebracht. Die süße Maus heißt Sophia und macht Schnegge's Traum vom Familienleben nun komplett. Noch habe ich sie nicht kennengelernt und das wird wohl auch noch einen Moment dauern, bis es soweit ist. Aber nichts desto trotz freue ich mich unbändig für die Schnegge!

Schau' sie Dir mal an, die kleine Sophia!


 
Deine Mama hat der Schnegge fest versprochen - nein, eher hat sie sich aufgedrängt  - dass ich Sophia zu ihrem ersten Konzert schleppen werde. Wenn ich das mit Dir schon nicht tun kann, dann halt mit der Motte und natürlich auch mit dem Schlümpfchen.

A propos Schlümpfchen: Heute ging's auf den Spielplatz, weil so tolles Wetter war. Da durfte Lilly das erste Mal Sand probieren - hat ihr nicht geschmeckt

Wie Du ja weißt, ist sie mittlerweile schon 14 Monate alt und da ich sie Dir schon lange nicht mehr gezeigt habe, hole ich das heute mal rasch nach. Hier also ein aktuelles Bild vom Schlümpfchen.

 

 
Mein lieber Schatz, das soll's für heute auch mal wieder gewesen sein. Deine Mama denkt nach wie vor ganz fest an Dich und stellt immer und immer wieder fest, wie sehr Du ihr fehlst.

In tiefer Liebe,
Deine Mama
Short News  
  Update am 21.08.2015 in Briefe an Valentin / 73. Brief an Valentin  
Heute waren schon 51 Besucher (177 Hits) hier!