Valentin - mein kleiner Prinz
Menü  
  Home
  Das bist Du
  Deine Mama
  Dein Papa
  Deine Familie
  Deine Paten
  Deine Freunde
  Briefe an Valentin
  Lyrik
  => Ab wann ist man ein Elternpaar?
  => Gib nicht auf
  => Jedes Leben
  => Schmerz
  => Sternchenparty
  => Träume
  => Vier Kerzen
  => Das Märchen von der traurigen Traurigkeit
  => Du
  => To lose a a child
  => Niemals
  => Fips, das Sternenkind
  => Gedichte einer Sternenkindmama
  => Gibt's im Himmel Beschwerden?
  => Lichter am Horizont
  => Ich schau' auf Dich herab
  => Wenn Engel einsam sind
  => So sei es
  => Die besonderen Tage
  => Sternenkinderpapas
  => Kind der Hoffnung
  => Trost
  => Unendlich ist der Schmerz
  => Still
  => Der Schmerz
  => A Bereaved Mother
  Musik
  Erfahrungsberichte
  Wissenswertes
  Danksagungen
  Virtueller Abschied
  Sternenkinder
  Galerie
  Gästebuch
  Kontakt
  Impressum
(c) KeHe 2010
Der Schmerz

Der Schmerz

ER kommt plötzlich, aus dem Hinterhalt,
erwischt dich immer wieder eisekalt.

Zerreißt dir die Brust, sprengt dein Herz.
kommt immer wieder, du weist wer: der SCHMERZ.

 

 

Denkst an nichts böses gerade eben,
freust dich am Licht, freust dich am Leben.

Da schlägt ER zu, kennt kein Mitleid,
zertritt die Freude, spaltet deine Fröhlichkeit.

 

Oft denkst du, du wärst IHN los,
deine Freude darüber, so unendlich groß.

Doch ER wird dein Begleiter für immer,
dich, nein, dich verlässt ER nimmer!

 

Du must damit leben, dich mit IHM arrangieren,
mit IHM weiter durch dein Leben navigieren.

Ist nicht immer da, aber auch nie ganz weg,
du wirst IHN nicht los, es hat keinen Zweck.

 


Autor: René Andreas
Short News  
  Update am 21.08.2015 in Briefe an Valentin / 73. Brief an Valentin  
Heute waren schon 51 Besucher (199 Hits) hier!