Valentin - mein kleiner Prinz
Menü  
  Home
  Das bist Du
  Deine Mama
  Dein Papa
  Deine Familie
  Deine Paten
  Deine Freunde
  Briefe an Valentin
  Lyrik
  => Ab wann ist man ein Elternpaar?
  => Gib nicht auf
  => Jedes Leben
  => Schmerz
  => Sternchenparty
  => Träume
  => Vier Kerzen
  => Das Märchen von der traurigen Traurigkeit
  => Du
  => To lose a a child
  => Niemals
  => Fips, das Sternenkind
  => Gedichte einer Sternenkindmama
  => Gibt's im Himmel Beschwerden?
  => Lichter am Horizont
  => Ich schau' auf Dich herab
  => Wenn Engel einsam sind
  => So sei es
  => Die besonderen Tage
  => Sternenkinderpapas
  => Kind der Hoffnung
  => Trost
  => Unendlich ist der Schmerz
  => Still
  => Der Schmerz
  => A Bereaved Mother
  Musik
  Erfahrungsberichte
  Wissenswertes
  Danksagungen
  Virtueller Abschied
  Sternenkinder
  Galerie
  Gästebuch
  Kontakt
  Impressum
(c) KeHe 2010
Gibt's im Himmel Beschwerden?
Gibt's im Himmel Beschwerden?

Liebt man Dich so wie ich dich auf Erden,
und gibts im Himmel auch Beschwerden?

Dann geh hin und klage:

Deine Mutter sei nicht in der Lage, es zu verstehn.
Und du müsstest nochmal zu den Menschen gehen.

Ausserdem wärst du noch zu klein
um hinter der Mauer der Nacht zu sein!

Die Welt hätte dir noch so viel zu geben,
sag einfach du wolltest nochmal mit mir leben!

Dann könnte ich alles leichter ertragen.

Könntest du bitte! nicht einmal fragen?

Ich vermisse dich so sehr
und mir fällt es schwer.
hier ohne dich zu leben.
Mann muss uns doch eine Chance geben!

Argumentiere dort gut,
sag ihnen, deine Mutter ist voller Wut.
Sie will dich in Ihre Arme schließen
und das Leben nur mit dir genießen!

Das muss man dort doch einfach verstehen,
vielleicht lässt man dich dann doch noch mal gehen.

Es sei denn, du willst nicht, es ist dort sehr schön,
dann will und muss ich es verstehn.


Autorin: Mandy Eckstein
Short News  
  Update am 21.08.2015 in Briefe an Valentin / 73. Brief an Valentin  
Heute waren schon 39 Besucher (513 Hits) hier!